Skip to main content
05. September 2019

Mahdalik zu LKW-Fahrverbot in Wien: Hebein soll die Million freigeben anstatt die Wirtschaft zu verunsichern

Neueste Schnapsidee von Grünen und VCÖ würde die Versorgung Wiens lahm legen

Bildquelle: Pixabay

In einem Presse-Interview träumt die Verkehrsstadträtin der Grünen, Birgit Hebein, von einem de-facto Fahrverbot für LKW ohne Abbiegeassistenten in ganz Wien. Wie sie die Versorgung der Millionenstadt ohne LKW gewährleisten will, lässt sie allerdings offen. „Diese Anschlagspläne der Grünen auf die Nahversorgung der Bundeshauptstadt müssen im Ansatz vereitelt werden“, stellt der Verkehrssprecher der FPÖ-Wien, Klubobmann Toni Mahdalik, klar.

Fakt ist, dass die Grünen großspurig eine Förderung in Höhe von einer Million Euro für die Nachrüstung von LKW mit dem Abbiegeassistenten angekündigt haben, sich nun aber zieren, dieses Versprechen einzulösen. „Machts die Marie locker oder habt´s plötzlich einen Igel im Sack?“ fragt Mahdalik die Grünen und hofft, dass Bürgermeister Ludwig seine Verkehrsstadträtin Hebein alsbald zu einem klärenden Gespräch bei Beruhigungstee und Rohkost lädt.

© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.